Auf Deutsch

Pfarrgemeinde Verklärung Christi

Die Kolonie Bobrownik wurde schon in Urkunden aus dem Jahr 1277 erwähnt. In Schematismen aus dem XIX Jhdt. Bobrownik wurde bei Pfarrgemeinde zu Alt Repten erwähnt (Teil der Kolonie Bobrownik trug seinen historischen Namen – Rudy Piekar). Nach dem langjährlichen Maßnahmen der Gemeinde Bobrownik und später auch Rudy-Piekar, im März 1910 wurde eine Genehmigung für die Bau der Kirche erteilt und die Kirchbehörden haben eine Kapellengemeinde gegründet. Der Bau der eklektischen Kirche wurde im Juni 1910 begonnen. Der Grundstein wurde am 10. Juli 1910 eingemauert und am 19. November 1911 wurde die Kirche geweiht. Der Erbauer der Kirche war Priester Hugo Wisy, Pfarrer der Pfarrei zu Alt Repten. Neue Gemeinde hat zwar die Verbundenheit mit der Pfarrei in Repty nicht verloren aber hatte auch ihren eigenen Seelsorger. Erst in der Zeit des Apostolischen Administratur für Oberschlesien, am 1. August 1925 wurde eine Pfarrgemeinde errichtet, die aus Pfarrgemeinden zu Repten und Radzionkau abgesondert wurde. Die Pfarrgemeinde zählt ca. 3.600 Gläubiger.

Schulen: Kindergarten Nr. 12 und Grundschule Nr. 11

Anschrift: Parafia pw. Przemienienia Pańskiego w Bobrownikach Śląskich ul. ks. Wiktora Sojki 3 42-605 Tarnowskie Góry Tel: +48 323840797

Konsekration der Kirche: 19.11.1911

Ablassfeier: 6. August

Ewige Anbetung: 18. Mai

Messenordung: Sonn- und Feiertage: ;800, 1000, 1130, 1600 sowie 1600 (II. Sonntag im Monat – Taufmesse, III. Sonntag im Monat – Taufgedächtnismesse); Sommerzeit: 630, 800, 1000,1130, 1600 Alltag:: 800, 1700; Sommerzeit: 800,1800

Friedhof: ul. ks. Wiktora Sojki 3 (Leichenhaus – Einfahrt – ul. Jemiołowa)

Pfarrei führt die Kirchenbücher: seit 1912.

Die Pfarrgemeinde ist ein Teil des Dekanats Stare Tarnowice

Pf. Piotr Ciba (*10.11.1957, Priesterweihe 31.03.1983)Pfarrer


Ks. Wojciech Babiak

Ks. Wojciech Babiak

ks. Wojciech Babiak (*05.04.1982, Priesterweihe 07.06.2014) Kaplan


Stanisław Knop (*7.07.1928, Priesterweihe 05.06.1955)Pensionierter Priester

Brak możliwości komentowania.